düsseldorf
Alle Events. Alle Locations.
DEIN SZENE-ATLAS FÜR DEUTSCHLAND.

Kultur / Entertainment

Jingle Bells Culture Club

Jingle Bells Culture Club

Kurz vor den Feiertagen tauchen wir noch einmal so richtig ein in die vorweihnachtliche Stimmung ... oder auch nicht! Unser Programm bietet sowohl besinnlich-feierlich als auch dieser Stimmung trotzende Momente. Selbstverständlich dürfen die berühmt-berüchtigten Highlights Jingle Bells und das Christkind hierbei nicht fehlen.
Neben den Kulturetten dürfen somit unser Moderatorinnen-Team Priscilla und Iris folgende Gastkünstler begrüßen:

Der Krefelder Kabarettist Rüdiger Höfken war seit 1985 in der freien Theaterszene als Schauspieler und Regisseur tätig, bis er 1999 mit seinem ersten Kabarettsoloprogramm „Kleinkunst macht auch Mist“ als Solokünstler durchstartete.
Seit dem legte er bereits mehrere Soloprogramme auf, die zu zahlreichen Nominierungen aber auch Gewinnen von Kleinstkunstpreisen über die Jahre hinweg führten. Zusätzlich war er Mitbegründer des „WohnzimmerTheaters PODIO“ in Krefeld wie auch des „Krefelder Kabarett Komplotts“.
Das Jahr verabschiedet sich derzeit und die Herren-WG Moses W. & Rüdiger Höfken schafft in ihrem neuen Programm Platz im Kühlschrank. Das ganze alte Zeug muss raus! Einiges ist abgelaufen, anderes viel zu fett oder schlichtweg ungenießbar. Aber dazwischen gibt es noch eine ganze Menge „SAHNESTÜCKE 2016“ - und diese kommen jetzt auf den Tisch, respektive die Bühne!

Damenbesuch - unbeschreiblich weiblich! Michèle Connah, Claudia Wölfel de Mejia und Stefanie Görtemöller - drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können und doch soviel gemeinsam haben. In rasantem Tempo plaudern die Damen selbstironisch, komisch, mit viel Charme und Humor in Wort und Lied darüber, wie man sich als geschiedene Frau Mitte dreißig im Leben zurechtfindet.
Sie philosophieren über das Leben und die Liebe, über die weibliche Perspektive auf die Welt und darüber wie man berühmt wird. Und sind sich einig darüber, dass Gott mit dem „Licht der Welt“ doch eigentlich nur das Rampenlicht gemeint haben kann.
Es ist hochgradig unterhaltsam, was dieses ungewöhnliche Damentrio zu bieten hat. Mit ihrer ganz eigenen Mischung aus Musik, Komik und gedanklicher Schärfe, berühren sie ihr Publikum, gehen emotional unter die Haut und überraschen mit abrupten Wendungen in skurrile Albernheiten. Wenn diese drei Damen sich am Ende des Abends verabschieden, dann will man nurnoch eins: Noch mehr Damen zu Besuch.

Ando und Milad sind Flüchtlinge. Bereits in Ihrer Heimat haben Sie musiziert und die Musik hat sie hier zusammen gebracht. Sie präsentieren uns Musik an der Geige und dem Klavier. Sie haben bereits mehrfach bei offiziellen Gelegenheiten musiziert und begeistert. Wir freuen uns so zwei talentierte Menschen auf unserer Bühne zeigen zu können.

Auch in diesem Jahr beehrt uns natürlich auch das Christkind mit seiner Anwesenheit und wird uns mit seiner Weihnachtsgeschichte in die jeweils richtige Weihnachtsstimmung versetzen..