frankfurt
All Events. All Locations.
YOUR GAY-ATLAS FOR GERMANY.

Culture / Entertainment

SWITCH-Kultur: „LebensRäume – Schwules Leben und Formen“

SWITCH-Kultur: „LebensRäume – Schwules Leben und Formen“

Vernissage: „Verlauf und Veränderung – gestrickte Grafik“

SWITCH-Kultur und Vernissage: „LebensRäume – Schwules Leben und Formen“
LebensRäume ist eine Gruppe von Menschen mit individuellen und gemeinschaftlichen Lebens- und Wohnbedürfnissen, die selbstorganisiert bauen möchten. "Wir sind dem Geist der Menschenrechte verpflichtet. Die Würde und Freiheit der Person, die Gleichberechtigung und Geschwisterlichkeit sind Grundpfeiler unserer Gemeinschaft. Wir respektieren und wertschätzen die Vielfältigkeit der Menschen in Bezug auf ihre Herkunft, den sozialen, gesundheitlichen und wirtschaftlichen Status, ihre kulturelle Prägung, weltanschauliche- / religiöse Haltung, ihre sexueller Orientierung, Beeinträchtigung und Behinderung, Familienstand und Alter. Wir sind offen für Schwule, Lesben, Transgender,... die ein selbstbestimmtes, diskriminierungsfreies Wohnen und Leben suchen.
Wir streben eine Einbindung in das soziale Gefüge des Stadtteils an, um Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung oder Herkunft entgegen zu wirken. Wir wollen einen Beitrag zur Bau- und Wohnkultur aus ökologischer und ökonomischer Sicht leisten.
Seit August 2015 sind wir unter dem Namen LebensRäume Mitglied im „Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen e.V.“

Die Ausstellung mit dem Namen „Verlauf und Veränderung – gestrickte Grafik“ von Hubert E.: Wenn aus Sockenwolle Kunst wird, dann ist das eine Ausstellung wert. Einfache Praktiken wie glatt-rechts-Stricken, das Meerschweinchenprinzip (auch als Dreisatz bekannt), viel Geduld und Zählen über die Hundertergrenze hinaus lassen überraschende Werke entstehen, die sogar bei 30 Grad waschbar sind.